Holz bringt Höhe

Rüdiger Lainer
RLP Rüdiger Lainer + Partner Wien

Das Holzhochhaus HoHo Wien ist mit seinen 24 Etagen zur Zeit das höchste Gebäude seiner Art weltweit. Wichtiger aber ist sein künftiger urbaner Gebrauchswert. Dieser Turm bildet ein integratives Element im neuen Wiener Quartier Seestadt Aspern. Ab 2018 sollen dort Büros, serviced apartments, ein Hotel und Wellness-Bereiche eingerichtet werden. Voraussetzung für diesen rund um die Uhr tauglichen Nutzungsmix ist ein innovatives Konstruktionssystem, das für maximale Flexibilität der Nutzflächen sorgt: HoHo Wien zeigt im Vergleich zum reinen Holzbau die Vorzüge der Holzhybridbauweise. Aus dem Planungsansatz wurde eine Systematik entwickelt, die zur Synergie von Wirtschaftlichkeit und Ökologie, von Architektur und Gebrauchswert wesentlich beiträgt.

Das Büro RLP Rüdiger Lainer + Partner aus Wien findet Lösungen für Bauaufgaben in sehr vielen Bereichen der Architektur. Das Spektrum reicht von der Althaussanierung über Bürobauten bis zu Hochhäusern. Die meisten der realisierten Gebäude sind dank ihrer offenen Strukturen und prägnanten Formen sehr rasch Teil des städtischen Lebens geworden.

Foto©Larry Williams

Video des Vortrags (HD)