Bild: 

Creative Empathy - Creativity and Responsibility in Architecture

Mario Cucinella
MCA Bologna Italien

Architektur spielt eine wichtige Rolle im Bereich Nachhaltige Entwicklung. Mario Cucinella erläutert seinen Ansatz einer "Nachhaltigen Architektur", der sich mit den Auswirkungen eines Gebäudes auf die Umwelt auseinandersetzt und stellt dabei sein Konzept der "kreativen Empathie" vor. Dieses besagt, dass sich das Potential eines Gebäudes nicht nur auf die Neugestaltung der Innenräume beschränkt, sondern auch auf die unmittelbare Umgebung bis hin zu den kulturellen und sozio-ökonomischen Systemen umfasst. Gebäude besitzen demnach das Potenzial, eine enge Beziehung aufzubauen ("kreative Empathie"), die Menschen, Orte und vorhandene Technologien verbindet und auf diese Weise - sowohl für die Wohn- als auch für Arbeitsräume - ein bereicherndes Umfeld schafft.

Im Rahmen des Vortrags nimmt Mario Cuccinella ausführlich Bezug auf die Arbeit seines Architekturbüros (MCA) und die von seiner NGO Building Green Futures durchgeführten Projekte.

Der Vortrag ist in englischer Sprache.

 -> Video HD