Bild: 

Daylighting and Health

Mohamed Boubekri
School of Architecture University of Illinois USA

Der Vortrag von Mohamed Boubekri beleuchtet den Zusammenhang von Tageslicht und Gesundheit und zeigt gesundheitliche Probleme auf, die durch vorhandenes oder fehlendes Tageslicht in Gebäuden hervorgerufen werden.

Als Folge der Energiekrise wurde Tageslicht bereits in den 1970er Jahren als Schlüsselelement einer nachhaltigen Architektur angesehen. Aber bei den meisten Gebäuden aus den letzten zwei Jahrzehnten ist keine Strategie im Hinblick auf die aktive Nutzung von Tageslicht erkennbar. Bis heute sind Vorschriften zur verbindlichen Nutzung von Tageslicht selten bis gar nicht vorhanden. Vor diesem Hintergrund ist zu begrüßen, dass das Thema Tageslicht und die physiologischen und psychologischen Auswirkungen auf den Menschen in Forschungs- und Fachkreisen immer mehr zu einem zentralen Thema wird.

Durch die aktive und kontrollierte Nutzung des Tageslichts ist die Planung und Realisierung von Gebäuden möglich, die sich sowohl positiv auf die Energieeffizienz als auch auf die Gesundheit auswirken. Voraussetzung hierfür ist die Umsetzung geeigneter Strategien zur Nutzung des Tageslichts unter Berücksichtigung der geografischen Lage, der Klimaverhältnisse und der Bauweise des Gebäudes. Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung Architektur, nachhaltige Technologien und Energie- bzw. Umwelteffizienz eines Gebäudes miteinander zu kombinieren.

Dr. Mohamed Boubekri ist Professor für Architektur an der University of Illinois at Urbana-Champaign. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit beschäftigt er sich mit den Bereichen Architektur, Gebäudebeleuchtung, Bauakustik, Bauökonomie, Tageslichtplanung sowie Energie- und Gebäudeeffizienzbewertungen. Er war als Dozent in verschiedenen Bildungseinrichtungen rund um den Globus tätig, darunter in Kanada, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie den Vereinigten Staaten.

Die Forschungsarbeit von Professor Boubekri konzentriert sich vorrangig auf nachhaltige Architektur sowie den Einfluss von Bauwerken auf Gesundheit und Wohlbefinden. Er hat zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften und Tagungsbeiträge veröffentlicht. Sein erstes Buch, erschienen 2008 bei Architectural Press-Elsevier, untersucht die Auswirkungen der Tageslichtnutzung von Gebäuden auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

In seinem zweiten Buch, das im September 2014 im Birkhäuser Verlag veröffentlicht wurde, untersucht er den Einfluss von Tageslicht auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gebäudenutzer und zeigt dabei Planungsstrategien und Best-Practice-Lösungen auf.

Vortrag auf Englisch.

Video des Vortrags (HD)