Bild: 

Kein Selbstzweck: Innovationen in der Gebäudehülle

Daniel Pfanner
Bollinger + Grohmann Ingenieure Frankfurt

Dieser Vortrag mit anschließender Paneldiskussion findet im Rahmen der Ausstellung "Faszination Bauprozess" statt. 

Neue Anforderungen an moderne Gebäude hinsichtlich Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit wirken sich unmittelbar auf die Gebäudehülle aus. Zunehmend werden diese Anforderungen als unvereinbare Zwänge im Planungsprozess empfunden. Bollinger + Grohmann interpretiert projektspezifische Anforderungen um: als Inspiration für innovative Fassadenkonzepte, beispielsweise hinsichtlich Materialität oder Geometrie der Fassade. Im Vortrag werden verschiedene Entwurfsansätze zunächst in allgemeiner Form dargestellt und anschließend in Projektbeispielen näher erläutert.

Daniel Pfanner besitzt Erfahrungen in der Projektleitung für verschiedene Bauwerkstypen von Sportstätten über Museen bis hin zu kommerziellen Gebäuden und Hochhäusern. Neben seinen Fachkenntnissen in der Planung von Stahl- und Glaskonstruktionen besitzt er langjährige Erfahrungen in der Konzeption und Planung energieeffizienter Gebäudehüllen. Sein besonderes Augenmerk gilt der Entwicklung und der Umsetzung innovativer Energie- und Konstruktionskonzepte für Ganzglas-Fassaden. Daniel Pfanner gehörte dem Unternehmen Bollinger + Grohmann seit 2003 an und hat unter anderem von 2007 bis 2008 das Büro in Paris/ Frankreich mit aufgebaut. 2014 wurde er zum Professor im konstruktiven Ingenieurbau der Frankfurt University of Applied Sciences berufen und steht seitdem B+G beratend in der Fassadenplanung zur Seite.

Video des Vortrags (HD)