Bild: 

Strom aus der Wüste

Ernst Rauch
Munich Re, München

Die Vision, Wüstengebiete der Erde wegen ihrer hohen Sonneneinstrahlung als “Solarstromgeneratoren” zu nutzen, ist gut 100 Jahre alt. Koordiniert von Munich Re gründeten zwölf Industrieunternehmen und die gemeinnützige „Desertec“-Stiftung 2009 die Dii GmbH mit Sitz in München, um die Desertec-Vision vom Strom aus der Wüste voranzutreiben. Ziel ist es, in den nächsten Jahrzehnten die Verfügbarkeit von Strom aus regenerativen Quellen (Sonne, Wind)  in der Region Nordafrika und dem Mittlerer Osten (MENA) substanziell zu verbessern wird. Darüber hinaus sieht das Wüstenstromkonzept vor, dass ein Teil der Energie in die Verbrauchszentren von Industrieländern exportiert werden kann.

 

 -> Video HD