Bild: 

Unter großen Dächern - Neue Strategien und Materialien

Knut Göppert
sbp Stuttgart

schlaich bergermann partner haben sich dem Leichtbau verschrieben – dem effizienten Einsatz der Materialien, der Ablesbarkeit des Kraftflusses, der Einfachheit im Sinne von Beschränkung auf das Wesentliche nach dem Grundsatz „weniger ist mehr“ – und der Ehrlichkeit, Konstruktion so zu zeigen, wie sie ist.

Sowohl der eigene Anspruch als auch die Anforderungen an die Stadien der Zukunft Bauingenieure vor immer neue Herausforderungen. Sportstätten werden noch stärker als bisher multifunktional genutzt. Zudem sind gerade die Dachkonstruktionen großer Stadien von enormer visueller und medialer Bedeutung. Die Prinzipien des Leichtbaus in Kombination mit moderner Technik und neuen Materialien werden somit eine immer größere Rolle spielen und die bis dahin üblichen und gewohnten Erscheinungsbilder der Sportstadien neu definieren.

Mit seinen Überdachungen für zahlreiche Stadien, unter anderem in Frankfurt, Johannesburg, Kapstadt, Warschau, Brasilia und Rio, gilt der Bauingenieur Knut Göppert als führender Ingenieur auf dem Gebiet der Tragwerksplanung.
Er ist einer von vier Geschäftsführern des Büros schlaich bergermann partner, das weitere Niederlassungen in Berlin, New York, São Paulo, Shanghai und Paris unterhält.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung "Die fünfte Ansicht - Von Gewölben, Schalen, Kuppeln, Dächern und ihren Ingenieuren" statt.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

28.10. bis 27.11.2016, Dienstag bis Sonntag 12:00 bis 18:00 Uhr, EINTRITT FREI

Foto@Zooey Braun