Das Oskar von Miller Forum

Als international und interdisziplinär ausgerichtetes Begegnungszentrum im Bauwesen setzt das Oskar von Miller Forum mit seinem Programm herausragende Impulse.

EN | DE ÜBER UNS BEWERBUNG VORTRÄGE Alumni-Login
Ein Ort der Begegnung

Impulsgebung, Exzellenzförderung, Interdisziplinär, Interkulturell

Das Oskar von Miller Forum ist eine Bildungseinrichtung der Bayerischen Bauwirtschaft.

Als international und interdisziplinär ausgerichtetes Begegnungszentrum im Bauwesen setzt das Oskar von Miller Forum mit seinem Programm herausragende Impulse für die Ausbildung angehender Bau- und Umweltingenieur*innen und Architekt*innen der Technischen Universität, der Hochschule sowie der Bautechniker*innen der Fachschule für Bautechnik in München.

Anspruchsvolle Vorträge hochrangiger Persönlichkeiten zu aktuellen und fachübergreifenden Themen aus dem Bauwesen sind ein zentraler Programmbaustein. Außerdem werden Wissenschaftler*innen aus dem Bereich Bauwesen in das Forum eingeladen, um im direkten Dialog mit den Stipendiat*innen das Programm sowie das Leben im Oskar von Miller Forum zu bereichern und zu bewirken.

 

10 Jahre Oskar von Miller Forum - Der Film

Gemeinsam Zukunft gestalten

Bautechniker*innen, Studierende sowie Promovierende der Baufakultäten mit überdurchschnittlichen Studienleistungen können sich um einen Wohnplatz mit Programmstipendium bewerben und werden damit in ihrem Streben nach Exzellenz gefördert. Entsprechend dem Verständnis des Oskar von Miller Forums bilden Fach- und Sozialkompetenz den Kern der Exzellenz. Dabei spielen Eigenschaften wie Erkennen von Zusammenhängen, Eigeninitiative, Durchhaltevermögen, Verantwortungsgefühl und Fachwissen eine zentrale Rolle. Kommunikationsfähigkeit und -bereitschaft, Angemessenheit und Zuverlässigkeit im Handeln sind sogenannte Social Skills, die ebenfalls im Zentrum der Exzellenzförderung stehen.

 

Foto: © Astrid Eckert
Unsere

Projektträger

Das Oskar von Miller Forum ist eine eigenständige Bildungseinrichtung der Tarifvertragsparteien der Bayerischen Bauwirtschaft und wird von der Stiftung Bayerisches Baugewerbe getragen.

Die Tarifvertragsparteien sind der Bayerische Bauindustrieverband e.V., der Verband baugewerblicher Unternehmer Bayerns e.V., der Verband der Zimmerer und Holzbauunternehmer in Bayern e.V. und die Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt. 

Der Bayerische Bauindustrieverband (BBIV) vertritt die Interessen der bayerischen Bauindustrie gegenüber Gewerkschaften, Gesetzgeber, Regierung und öffentlicher Verwaltung im Freistaat.

Der Verband Baugewerblicher Unternehmer Bayerns ist der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der in den Bayerischen Bauinnungen organisierten Betriebe des Baugewerbes.

Der Verband der Zimmerer und Holzbauunternehmer in Bayern ist die berufsständische Organisation des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes, die sich für die Belange des Unternehmertums und des Zimmererhandwerks einsetzt.

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) vertritt die Interessen von rund 400.000 Beschäftigten des deutschen Baugewerbes, der Baustoffindustrie, der Agrar- und Forstwirtschaft, des Gebäudemanagements, des Umwelt- und Naturschutzes sowie der Bereiche Entsorgung und Recycling.

Unsere

Alumni

Das Oskar von Miller Forum baut sein internationales und interdisziplinäres Netzwerk für ehemalige Stipendiat*innen kontinuierlich aus.

Die Alumni werden zu Vorträgen und Ausstellungen eingeladen, um weiterhin durch den fachlichen Austausch Impulse für die eigene Weiterentwicklung zu erhalten.

Der internationale Austausch und die Netzwerkbildung zwischen Stipendiat*innen und Alumni werden durch Online-Vorträge von Alumni mit anschließender Diskussion gefördert. Hier geben die Alumni ihr Wissen an nachfolgende Generationen von Stipendiat*innen weiter. Zusätzlich tauschen sich Stipendiat*innen und Alumni in einem Alumni-Mentoring-Programm über Zukunftsperspektiven und Karrierechancen in der Baubranche aus.

Das jährliche Sommerfest gibt Alumni und Bewohner*innen die Gelegenheit zum Kennenlernen oder Wiedersehen.