VeranstaltungenBuilding Togetherness

Building Togetherness

Juho Grönholm

ALA Architects, Helsinki

Vortrag vom
27 Oktober
2022

Vortrag

Thema

Das finnische Architekturbüro ALA Architects ist auf ambitionierte Kultureinrichtungen, anspruchsvolle Sanierungsprojekte und Verkehrsinfrastrukturbauten spezialisiert.

Eines ihrer preisgekrönten Projekte ist die neue Zentralbibliothek Oodi im Herzen von Helsinki, die im Dezember 2018 eröffnet wurde. Das multifunktionale Bauwerk besteht fast ausschließlich aus öffentlichen Räumen und bietet eine große Auswahl an größtenteils kostenlosen Serviceleistungen. Der öffentliche Platz vor dem Gebäude setzt sich im Inneren des Gebäudes fort und verbindet sich mit den öffentlichen Räumen im Erdgeschoss.

Vortrag auf Englisch

Juho Grönholm

Mitbegründer und Partner Juho Grönholm hat einen Master-Abschluss in Architektur von der Helsinki University of Technology. Er verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung in der Planung großer öffentlicher Gebäude in Finnland und im Ausland.

Foto Juho Grönholm © Vilhelm Sjöström

Work

ALA Architects wird von drei der vier Mitbegründer geleitet: Juho Grönholm, Antti Nousjoki und Samuli Woolston, und beschäftigt ein Team von 42 Architekt*innen, Innenarchitekt*innen, Studierenden und Mitarbeiter*innen aus 14 Nationen..
Alle Partner lehrten Gestaltung öffentlicher Gebäude in Finnland sowie an der Columbia University und Washington University in St. Louis. Sie haben zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten, darunter 2008 den Pietilä Award for Young Architects und 2012 den finnischen Staatspreis für Architektur.

Zu den jüngsten von ALA abgeschlossenen Projekten gehören der neue Haupteingang des Flughafens Helsinki, drei Stationen der westlichen Verlängerung der U-Bahnlinie von Helsinki, das Parkhaus Saukonlaituri, das Hotel Courtyard Tampere City, die Zentralbibliothek Helsinki Oodi, und die Renovierung der finnischen Botschaft in Neu-Delhi.

Derzeit arbeitet das Büro an Projekten wie dem Event Centre Satama in Kotka, dem Learning Centre La Ruche in der Nähe von Lyon, der Erweiterung der Estonian Business School in Tallinn, dem Espoo City Theatre, einem Forschungs- und Entwicklungsgebäude für Nokia sowie an der Renovierung der Residenz des finnischen Botschafters in Kopenhagen und des
Finnischen Instituts in Rom.

Bildergalerie

Zentralbibliothek in Helsinki © Tuomas Uusheimo
Event Center in Satama © Tuomas Uusheimo
Kilden Performing Arts Centre © Tuomas Uusheimo
Helsinki Airport © Tuomas Uusheimo