VeranstaltungenHow Dare You?   Designing for Future Generations

How Dare You?   Designing for Future Generations

Martin Knight

Knight Architects, London

Vortrag vom
10 November
2022

Vortrag

Thema

Inspiriert von Greta Thunberg‘s dringendem Aufruf, der sich nicht nur an die führenden Politiker*innen der Welt richtete, sondern an alle, die Verantwortung tragen, wird es im Vortrag darum gehen, wie oder ob Designer*innen dies in ihren Entwürfen berücksichtigen. Martin Knight wird anhand zahlreicher Brückenbauten über die Arbeit und Werte von Knight Architect referieren. Dabei wird er auch über seine ungewöhnliche Rolle als „Architekt in der Welt der Technik“ sprechen

Vortrag auf Englisch

 

Martin Knight

Martin Knight ist einer der führenden britischen Architekten, die sich auf den Entwurf von Brücken und Infrastrukturbauten spezialisiert haben. Er ist Fellow der RIBA und der Institution of Civil Engineers sowie Honorary Fellow der Institution of Structural Engineers (IStructE). Er setzt sich für eine qualitativ hochwertige Infrastrukturgestaltung ein, die einen gesellschaftlichen Mehrwert schafft und sich mit der Klima- und Biodiversitätskrise auseinandersetzt.

Er gründete 2006 das auf Brückenbau spezialisierte Büro Knight Architects, das mittlerweile mehr als fünfzig Brücken weltweit fertiggestellt hat.

Martin Knight ist häufig als Berater tätig, unter anderem seit 2006 als Mitglied des Design Review Panel der Design Commission for Wales. Er wurde 2021 zum Design Council Ambassador ernannt, ist Mitglied des National Judging Panel der Civic Trust Awards und Jurymitglied bei den British Construction Industry Awards und den Structural Awards.

Er hält regelmäßig Vorlesungen über Brückenkonstruktionen und war unter anderem 2017 Gastprofessor an der TU Delft und an der TU Graz von 2021 bis jetzt.

Work

Knight Architects sind ein auf Brücken- und Infrastrukturbau spezialisiertes Architekturbüro, dessen unverwechselbare Konstruktionen weltweit Werte schaffen und Identität stiften. Ihr Entwurfsansatz wurde von Gremien wie der National Infrastructure Commission und dem Design Council in Großbritannien und der Bundesstiftung Baukultur in Deutschland als vorbildlich bezeichnet.

Viele ihrer Brücken sind mit internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet worden. Die Kienlesbergbrücke in Ulm hat z. B. den Ulrich Finsterwalder Preis 2019 und den Deutschen Ingenieurbaupreis 2020 erhalten.

Bildergalerie

Kienlesbergbruecke, Ulm © Wilfried Dechau
Abbey-Chesterton, Cambridge, Großbritannien © media imaging solutions
Network Rail Flow Bridge, Großbritannien © Knight Architects
New Pooley Bridge, Ullswater, Großbritannien © WEC/Sean Conboy
Lilla Lidingöbron, Stockholm © Knight Architects